Über uns

"cravy" = Zusammensetzung aus "gravy" (Sauce) und "cravings" (Heißhunger). 

Bei cravy foods haben Werte wie Transparenz und Verantwortung oberste Priorität. Auf Produktebene spiegelt sich das im Sinne der hohen Qualität und den einzigartigen Rezepturen wider. Genuss und Freude am Essen stehen für uns immer an erster Stelle. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, pflanzliche Lebensmittel auf den Markt zu bringen, die jedem schmecken - egal ob Flexitarier:in oder Veganer:in.

Alina Demke, Gründerin von cravy foods in Aktion

Die Idee hinter cravy foods

Viele denken, dass eine pflanzenbetonte Ernährungsweise und herzhafter Genuss nicht zu vereinen sind. Das sehen wir bei cravy foods anders!

Zugegeben sind einige Geschmacksrichtungen in der pflanzlichen Küche einfacher abzubilden als andere. Eine richtig gute Sauce ist sicherlich die Königsdisziplin! Wenn Parmesan, Butter, Sahne, Markknochen und Co. fehlen, wird es zu einer echten Herausforderung, eine vollmundige Sauce mit ansprechender Konsistenz zu kreieren (vor allem, wenn diese auch Nicht-Veganer:innen schmecken soll).

Das Ziel der Gründerin war immer, Omas hausgemachte Bratensauce nachzukochen. Monatelang wurde an der Rezeptur gefeilt, bis eine wirklich leckere dunkle Jus dabei herausgekommen ist. Umso glücklicher macht es uns, dieses großartige Produkt jetzt auf den Markt zu bringen.

Dabei ist das Fertigsaucen-Sortiment nur der Anfang. Herkömmliche Convenience-Produkte enthalten oft übermäßig viel Salz, Fett, Zucker und Konservierungsstoffe. Noch dazu ist die Auswahl an rein pflanzlichen Produkten und nachhaltigeren Alternativen gering.

Wir finden, jedes Gericht sollte zu einem Geschmackserlebnis werden - ganz egal, ob Du eine hektische Mittagspause hast oder am Abend ausgelassen mit Deinen Freund:innen kochst.

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen und sollte vor allem eines: Spaß machen!